Springe zum Seiteninhalt

Bezirk D gewinnt WTB-Talentcup

Tennis, Hockey, Staffelsprints und Geschicklichkeitsspiele - in Bernhausen war Vielseitigkeit gefragt

25.05.2022

Der WTB-Talent-Cup, früher Beilsteiner Spiele, steht schon über zwei Jahrzehnte fest im Turnierkalender des WTB. Er findet jährlich als Teamwettkampf der Bezirksauswahlmannschaften der Altersklassen U11 statt. Über drei Tage messen sich die Auswahlteams der sechs WTB-Bezirke in einem Vergleichswettkampf bestehend aus Tennis, einem Mannschaftswettkampf, verschiedenen Geschicklichkeitsübungen und Staffelsprints. Der Team-Wettbewerb wird im Modus Jeder gegen Jeden ausgetragen und ist eine wichtige Sichtungsmöglichkeit und Vorbereitung für die WTB-Verantwortlichen für den alljährlich stattfindenden DTB-Talent-Cup. In den vergangenen beiden Jahren musste der Talentcup coronabedingt ausfallen, in diesem Jahr dürfen die Jungs und Mädels endlich wieder antreten.

Als Mannschaftssportart stand in diesem Jahr Hockey auf dem Programm für die Teams aus den WTB-Bezirken, die aus je sechs bis acht Jungen und Mädchen bestanden. Bei den Wettbewerben Tennis und den sportmotorischen Übungen wurden je sechs Kinder eingesetzt, beim Hockey bestand die Mannschaft aus je fünf Sportler:innen. Insgesamt mussten die Teilnehmer:innen in drei Teilwettkämpfen antreten. Neben Tennis und Hockey waren sportmotorische Übungen zu absolvieren. Dabei ging es um Geschicklichkeit, Sprungkraft, Medizinballweitwurf und Schnelligkeit. 

Alle Teams zeigten großen Ehrgeiz und tolle Leistungen. Am Ende hatte die Mannschaft aus dem Bezirk D mit Bezirkstrainer Andreas Tiltscher die Nase vorne. Auf Rang zwei landete das Team aus dem Bezirk A, Dritter wurden die Jungs und Mädchen aus dem Bezirk B. 

 

Hier finden Sie zeitnah die Ergebnisse